Archiv der Sparte Tennis

Weihnachtsdoppel-Turnier der Tennissparte Hauzenberg 2015

10 Teilnehmer nahmen zu diesem bereits traditionellen Tennisturnier der Senioren in der schönen Hauzenberger Tennishalle teil.

Neben den Spielern aus der eigenen Sparte spielten auch Tennisfreunde aus Kropfmühl , Waldkirchen, Obernzell und Untergriesbach mit.

Die Teams wurden immer mit verschiedenen Partnern gebildet. In der gesamten Spielzeit von knapp 4 Stunden, kam jeder Teilnehmer auf 4 Einsätze. Reine Spielzeit pro Einsatz lag bei 30 Minuten.

Es ergaben sich sehr ausgeglichene Begegnungen und somit spannende Matche. Mit viel Spielwitz und langjähriger Erfahrung im Umgang mit dem gelben Filzball wurde agiert

Am Ende war man sich einig, dass die tolle Gemeinschaft an diesem Tennisnachmittag der Sieger ist.

Weihnachtsdoppe2015

Talentino besucht den TV Hauzenberg beim verkaufsoffenen Sonntag am 21. Oktober in der Innenstadt

Großen Spaß hatten die Besucher beim verkaufsoffenen Sonntag in der Hauzenberger Innenstadt. Zu Besuch war “Talentino”, das Maskottchen des Bayerischen Tennis Verbandes. Das Maskottchen sorgte für große Augen bei Klein und Groß. Doch das war nicht die einzige Attraktion, die die Sparte Tennis an diesem Nachmittag zu bieten hatte.

Auf einem extra aufgebauten Tennis Court konnten die zahlreichen Besucher gleich einmal in den beliebten Sport hinein schnuppern. Und wenn der erste Ballwechsel nicht gleich klappte, eilte Talentino sofort zur Hilfe.

Gleichzeitig wurden zahlreiche Werbeflyer für ein kostenloses Schuppertraining im Oktober und November verteilt. Und auch die Verpflegung kam an diesem Tag nicht  zu kurz. Mit Kaffee und Kuchen konnten sich die “Schnupperer” anschließend wieder stärken.

Nun hofft die Sparte Tennis, dass viele das kostenlose Angebot wahrnehmen und zu den Schnupperstunden erscheinen werden.

 

Herren60_2015

Tennis Hauzenberg - Herren 60 feierten Meisterschaft in der Bezirksklasse 1

Mit vereinten Kräften durch die Spielgemeinschaft mit SV-Blau Weiss Untergriesbach gingen die Senioren aus Hauzenberg - Klasse Herren 60 - in die Saison 2015. Somit konnte der Mannschaftsführer Erich Klinger meistens mit Bestbesetzung bei den 4 Einzeln und auch bei den 2 Doppeln antreten.

Durch zwei souveräne Siege gegen TSV Tann und Alkofen, meldete man in der starken Gruppe schon frühzeitig die Titelambitionen an und setzte sich auf Platz 1. Das entscheidende Spiel um den Titel fand dann im Lokalderby gegen den SV Kropfmühl statt. Dort setzten sich die "Staffelberger" mit überzeugender Leistung 9:5 durch und setzen sich mit 8:0 Punkten unangefochten an die Spitze der Tabelle. Somit hätte man sich am letzten Spieltag gegen Tiefenbach auch eine kleine Niederlage leisten können und der Titel wäre trotzdem geschafft gewesen. Das spannende, letzte Auswärts-Match gegen Tiefenbach endete leistungsgerecht 7:7. 

Als Garanten für den Erfolg zeichneten sich vor allem die Einzelspieler: Erwin Stümpfl (4:1 Siege), Egon Pilsl (3:0), Franz Blahetek (4:1) (Untergriesbach) und Ludwig Unholzer (2:0) (Untergriesbach)  aus.

Das Meisterteam feierte den Titel im Vereinsheim und diskutiert im Moment, ob man die Herausforderung des jetzt möglichen Aufstiegs in die Bezirksliga annehmen sollte. Eine Entscheidung hier ist noch nicht getroffen worden.

Knaben 16: Hart erkämpfte Meisterschaft

 In einem spannenden Match gegen den TC Frauenau haben die vier Jungs des TV Hauzenberg in Frauenau den Gruppensieg bei den Knaben 16 in der Bezirksliga 2 geholt. Da punktgleich mit den Frauenauern, war von vornherein klar, dass eine äußerst spannende Begegnung bevorstand. Der Knaben 16 Mannschaft  des TV Hauzenberg würde ein Unentschieden reichen, beim TC Frauenau musste ein Sieg her um die Tabellenspitze zu erreichen. Nachdem es nach den Einzeln 4:4 stand, kam es nun ganz auf den Ausgang der Doppel an. Das Zweier-Doppel ging schnell mit 6:3 und 6:2 klar an den Gastgeber TC Frauenau. Jetzt war das ganze Interesse auf das Einser-Doppel gerichtet. Das Match verlangte nicht nur den Spielern alles ab, auch die Nerven der Zuschauer wurden ziemlich strapaziert. Erst im 3. Satz, im Match Tie-Break, ging das Spiel mit 5:10 an den TV Hauzenberg – die Meisterschaft war perfekt.

Knaben_16_cmyk

.

Tennissparte TV Hauzenberg feierte erfolgreiche Saison und Vereinsmeisterschaft 2015

Am Samstag 25.Juli  fanden die Finalspiele der Vereinsmeisterschaft in Hauzenberg statt. Durch das sehr sonnige Wetter der letzten Tage konnten die meisten Spiele schon sehr zeitnah durchgeführt werden. 

Bei der reinen Mädchengruppe Midcourt  wurden spannende und lange Ballwechsel gezeigt. Vereinsmeisterin 2015 wurde Hannah Krieg, Platz 2 schaffte Julia Scherz, Platz 3 Lilly Schmid und Platz 4 Eva Schaubschläger.

Die Gruppe Knaben 14 mussten in den Vorrunden viele Spiele absolvieren. Am Ende kristallisierte sich das erwartete Finale zwischen Elias Heindl und Josef Jungwirth heraus. Elias Heindl zeigte extrem konzentrierte Ballwechsel und brachte Josef Jungwirth immer wieder zu fehlerhaften Schlägen, somit ging der Sieg klar an Elias Heindl. Den 3.Platz holte sich der in dieser Saison sehr  stark aufspielende Fabian Scherz. Auf den weiteren Plätzen folgten: Toni Stemplinger, Leon Schmid, Tobias Eller und Jürgen Mössmer

Bei den Knaben 16 setzte sich Johannes Heindl knapp im Match-Tiebreak gegen Maximilian Jungwirth (Vizemeister) durch und holte sich den Titel in seiner Gruppe. Platz 3 ging an Jonas Krinninger, Platz 4 an Elias Reisinger.

Bei der Gruppe Herren 40 gab es am Samstag auch das fast zu erwartende Finale zwischen Erwin Stümpfl und Wolfgang Schaubschläger. Beide zeigten über weite Strecken ein starkes Spiel. Am Ende setzte sich Wolfgang Schaubschläger mit 6:4, 7:5 durch und holte sich den Titel 2015. Auf das Siegerpodest mit Platz 3 konnte sich Konrad Clemens stellen. Die weiteren Platzierungen: Hans Stögbauer, Josef Bablitzka, Siegmund Walkowiak.

Bei der Ansprache und Siegerehrung durch den Spartenleiter Wolfgang Schaubschläger wurden nochmals die guten Saisonleistungen der 10 Teams herausgestellt. Meistermannschaft Herren 60, Meister der Knaben 14 II  gefolgt von 3 Vize-Meisterschaften der Teams: Knaben 14 I, Junioren und Midcourt.

Auf Platz 3 in der Gruppe schafften es die Herren I  und Herren 40.

Mit dieser Leistung kann man sich in der Region sehen lassen, auch die Führungsriege des TV Hauzenberg zeigte sich sehr zufrieden..

Schaubschläger führte als Grund auch die sehr gute Trainerarbeit durch die Tennisschule Maier-Sitter an. Zudem großes Lob auch für die Teamarbeit bei den Heimspielen, da in diesem Jahr die Verpflegung ohne einen Pächter des Vereinsheims vorgenommen wurde. Hier bedankte er sich vor allem bei den Aktiven Spielern und Eltern, sowie Unterstützern der Tennissparte.

Bei der anschließenden Tombola konnten über 200 Preise an die Gewinner übergeben werden. Alle Anwesenden wurden dann auf der Tennis-Terrasse bestens verköstigt und man konnte die Tennis-Saison 2015 gut ausklingen lassen.

Bericht Wolfgang Schaubschläger

VM2015-4