News vom Centercourt

Tennissparte blickt auf eine tolle Vereinsmeisterschaft 2021 - Zum Abschluss gab es am 25. Sept. 2021 noch ein großes Fest

60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpften in 135 Matches um jeden Ball, jeden Satz und am Ende um den Sieg.

Schön wars!

VM2021 Gruppenbild

Grandiose Vereinsmeisterschaft und Abschlussfeier der Tennissparte des TVH Hauzenberg

L1002743 L1120731

Nach dem guten Abschneiden der „Corona-Saisonspiele“, ist Anfang August eine groß angelegte Vereinsmeisterschaft gestartet worden. Spartenleiter Wolfgang Schaubschläger konnte eine Rekordbeteiligung von 63 Spieler/innen notieren. Es erfolgte eine Gruppeneinteilung in 9 verschiedenen Kategorien. Die Gesamtzahl aller Matche betrug die beachtliche Zahl von 135 Begegnungen. Die Stimmung am Finaltag 25.September konnte nicht besser sein, zumal auch ein traumhaftes Tenniswetter herrschte. Viele Zuschauer verfolgten die extrem spannenden Finalspiele, auf der gesamten großen Anlage war den ganzen Tag was los.

L1120680

In der sehr begeisterten Kleinfeld-Gruppe U 8, holte sich erwartungsgemäß Lukas Schätzl den Titel. Vizemeister wurde Josef Schwarz, Platz 3 holte sich Hannes Höppler. Beim Team U 10 sicherte sich Benedikt Schlichting souverän den Vereinsmeister, gefolgt von Paul Höllmüller und Jakob Bernhardt.

Extrem spannend war es bei den Bambini-Jungs. Der favorisierte Benedikt Schlichting hatte es im Finale mit Leandro Falkner zu tun. Der erste Satz ging mit 6:4 an Benedikt. Im zweiten Satz kam Leandro sehr stark zurück, spielte nahezu fehlerfrei und gewann diesen mit 6:1. Somit musste der Match-Tiebreak entscheiden. Benedikt konnte diesen mit 10:7 für sich entscheiden. Um Platz 3   kämpften Laurenz Krinninger gegen Nick Rosenberger. Laurenz konnte durch sehr variantenreiches Spiel beide Sätze für sich gewinnen.

Bei den Mädchen Bambini holte Hannah Schneider den Titel. Maria Hagel schaffte den Vize-Titel und Viktoria Seidl sprang noch auf das Stockerl.

In der Knaben 15-Gruppe flogen die Bälle dann schon um einiges schneller über das Netz. Johannes Ertl konnte im Finale gegen Toni Ranzinger eine enorm starke Vorhand zeigen und sicherte sich damit verdient den Titel. Um Platz 3 spielten Vitus Ertl gegen Felix Krieg. Vitus konnte beide Sätze für sich entscheiden.

Die Herren waren in diesem Jahr besonders eifrig bei der Vereinsmeisterschaft aktiv. Die Spielstärke ist enorm verbessert worden in den letzten 2 Jahren und es ergaben sich sehr spannende Spiele. Sehr oft musste der ungeliebte Match-Tiebreak entscheiden. Ein denkwürdiges Finale lieferten sich Fabian Kordick gegen Kilian Sicklinger. Enger konnte es am Ende nicht werden. Mit 7:6, 7:6 holte sich Kilian Sicklinger den Titel. Nicht viel weniger spannend war das Spiel um Platz 3. Hier standen sich Patrick Reichenberger und Elias Heindl gegenüber. Im Match-Tiebreak gewann Patrick Reichenberger.

Bei den Herren 40 standen sich im Finale Andreas Ranzinger und Ewald Hagel gegenüber. Beide lieferten sich einen Kampf um jeden Punkt. Ewald Hagel entschied das Match am Ende mit 10:8 ebenfalls im Match-Tiebreak.  Platz 3 zwischen Fuchs Andreas und Wolfgang Schaubschläger konnte aus Zeitgründen nicht mehr gespielt.

L1120727

Besonderes Augenmerk war in diesem Jahr die Mixed-Gruppe. Seit mehr als 11 Jahren ohne Damenteam, hat sich eine tolle Damenmannschaft wieder gebildet. Alle Damen nahmen in der Mixed-Gruppe teil. Mit viel Leidenschaft sind diese Begegnungen ausgetragen worden. Nach vielen Gruppenspielen, standen sich im Finale Silke Fuchs/Josef Jungwirth und Marion Mayer/Wolfgang Schaubschläger gegenüber. Erst der Match-Tiebreak entschied dieses Finale zu Gunsten von Mayer/Schaubschläger. Platz 3 ging an das Ehepaar Fuchs Andrea + Andreas.

Mit viel Freude und Stolz konnte der Spartenleiter Wolfgang Schaubschläger die Pokalehrungen vornehmen und auf eine schön gefüllte Tennis-Terrasse blicken. Eine große Tombola und sehr leckerem Grillessen rundete die tolle Veranstaltung ab. Er bedankte sich auch sehr bei den Mitgliedern/Helfern und Sponsoren, die immer da sind, wenn etwas ansteht.

 

Es ist sehr erfreulich, dass die Mitgliederzahl in diesem Jahr wieder enorm zugenommen hat. Eine neue Schnuppergruppe ist zudem gerade gebildet worden. Ab Anfang Oktober ist auch die Tennishalle (2 Plätze) wieder im Fokus. Über ein sehr einfaches Buchungssystem kann man sich die Plätze für das Spiel sichern. Dies erfolgt über eine App bzw. auch ganz einfach über die Website von TVH. In diesem Jahr sind jedoch schon viele Stunden durch feste Abo-Buchungen vergeben. Doch es gibt sicher noch gute Möglichkeiten, vor allem am Wochenende.

Die Stimmung in der Sparte Tennis ist hervorragend und es ist „immer was los“ auf der schönen Tennisanlage in Hauzenberg.

 

Tennissparte TVH Hauzenberg zufrieden mit dem Saison-Ergebnis 2021

 Nach dem kompletten Stopp im Jahr 2020, haben im diesem Jahr nach einigem hin-u. her doch 8 Mannschaften die Spielsaison bestritten. 

Die enorme Unsicherheit wegen den „Corona-Bedingungen“ war vor allem am Anfang stark spürbar. Die Kinderteams waren durch den Jahrgangswechsel z.Teil überfordert, weil man z.B. ohne Spielpraxis aus dem Kleinfeld direkt auf das Großfeld (Bambini) spielen musste.

 Erfreulich war der zweite Platz des Kleinfeld-Teams U 8. Mit 8:2 Punkten holten sich die Kids den Vizemeistertitel hinten dem Team aus Waldkirchen (10:0 Punkten). Mannschaftsführer Schätzl Lukas steuerte hier 6 Siege zu diesem tollen Ergebnis bei. 

Das Team Kleinfeld U 10 um MF Benedikt Schlichting hatte es mit sehr starker Konkurrenz zu tun. Es gab sehenswerte und spannende Duelle. Wichtig war es jedoch, dass alle Kinder zum Einsatz kamen und somit jeder Spieler/in erste Erfahrung im Kampf um Punkte sammelte. Am Ende kam ein hervorragender 3. Platz heraus. 

Extrem schwer taten sich das völlig neue und unerfahrene Team Bambini (bis 12 Jahre).

Kaum ein Training auf dem Großfeld, schon musste man um Spielpunkte kämpfen. Am Ende kam hier leider nur Platz 6 heraus.

Durch den Wegfall von Knaben 14 in neuer Einteilung „Knaben 15“ hatte das sehr junge Team um Mannschaftsführer Johannes Ertl auch keine leichte Aufgabe zu bewältigen. Kurz vor Saisonstart dann die Verletzung von Toni Ranzinger, welcher für die gesamte Spielzeit leider ausgefallen ist. Dadurch ist das Team erheblich geschwächt worden in dieser sehr starken Gruppe Bezirksklasse 2. 

Am Ende musste man die diese Saison als Erfahrung in der Spielpraxis mitnehmen und die Karten werden für das nächste Jahr sicher völlig neu gemischt werden.

Die Herren I in der Kreisklasse 1 haben sich mit Platz 5 (Gruppe mit 8 Teams) gut behauptet. Von Platz 1 bis Platz 5 waren nur 2 Spielpunkte Unterschied. Mannschaftsführer Patrick Reichenberger konnte somit einen wirklich guten Auftritt seines Teams notieren.

Auch das junge Team der Herren II um MF Maximilian Jungwirth in der Kreisklasse 2 hat mit einem 4.Platz ganz ordentlich abgeschlossen. Diese Position wurde am letzten Spieltag mit einem 5:1 gegen Freyung II abgesichert..

Eine sehr schweren Stand hatten die Herren 40  (6er Gruppe in der Bezirksklasse 2). Durch wesentlich wenigere Mannschaften in dieser Liga wurde das Team höher eingestuft als geplant. Es musste dadurch gegen sehr spielstarke Gegner mit wesentlich höheren LK-Einstufungen antreten. Am Ende konnte man sich mit einem Sieg gegen Büchlberg den 5.Platz sichern.

Die größte Überraschung in diesem Jahr war die neu formierte Damenmannschaft. Nach über 13 Jahren „Stillstand“ bei den Damen in Hauzenberg hat sich ein sehr motiviertes Damenteam

um MF Sandra Jungwirth und Trainer Wolfgang Schaubschläger zusammen gefunden. Nach dem ersten, doch sehr nervösen Spiel gegen Waldkirchen (späterer Meister mit 12:0 Punkten), konnten alle weitere Begegnungen gewonnen worden. MIt 10:2 Punkten holten die Damen den Vize-Meistertitel nach Hauzenberg.  

  Vereinsmeisterschaft 2021

Fotobeschreibung (Kids U 8  von links sehend)

Hannes Höppler, Maxi Gröbner, Josef Schwarz, Lukas Schätzl, Mathilda Beer, Anna Holzner, Valentina Fuchs

 

Auf den Tennisplätzen in Hauzenberg hat man eine Vereinsmeisterschaft unter dem Motto "Viel spielen hilft viel" ausgetragen.

Grund dafür war der Rückzug wegen "Corona" aller Mannschaften aus den Wettbewerben in dieser Sommer-Saison. Vor allem die Kinder-Teams und die Herren/Herren 40 haben intensiv an dieser besonderen "VM-Corona-2020" teilgenommen.

Jeder Sieg wurde mit zehn Punkten bewertet. Drei Punkte gab es für den Spielantritt. Somit bekam auch der Verlierer drei Punkte auf das Konto. In Summe konnte die Spartenleitung über 118 Einzelmatches und Doppel bilanzieren. Zudem spielten die "Kids" um Punkte mit den Trainern als Partner.

In einer Abschlussfeier auf der großen Tennis-Terrasse gratulierte Wolfgang Schaubschläger als Spartenleiter folgenden Siegern:

Kids: Platz 1 – Lukas Schätzl; Platz 2 – Valentina Fuchs, Platz 3 – Mathilda Beer; U 10 (Kleinfeld + Midcourt): Platz 1 – Leandro Falkner, Platz 2 – Laurenz Krinninger, Platz 3 – Benedikt Schlichting; Knaben: Platz 1 – Vitus Ertl, Platz 2 – Johannes Ertl, Platz 3 – Toni Ranzinger.
Bei den Herren: Platz 1 – Fabian Kordick, Platz 2 – Marco Reichenberger, Platz 3 – Johannes Heindl; Herren 40: Platz 1 – Wolfgang Schaubschläger – Platz 2: Konrad Clemens, Platz 3: Michael Mauritz.

Als Gesamtsieger wurde Fabian Kordick aus dem jungen Herren-Team gefeiert mit unglaublichen 447 Punkten (42 Matches). Auf dem zweiten Platz folgte Wolfgang Schaubschläger mit 239 Punkten (23 Matches), Platz drei holte Marco Reichenberger mit 217 Punkten (29 Matches).

Die ersten Spiele zur Vereinsmeisterschaft 2020 wurden ausgetragen.

Fleißig kämpfen die Tennisakteure um Spiel, Satz und Sieg.

VM2020

Schnupperkurs bei Tennis TV Hauzenberg

Am 16 + 23. Februar haben einige Kinder das Angebot vom TV Hauzenberg genutzt, um erstmals „Tennisluft“ in der Halle zu schnuppern. Unter Anleitung von geschulten Trainern, wurden bereits viele Übungen mit Schläger und Ball absolviert. Natürlich stand die Freude an der Bewegung im Vordergrund und alle Kinder hatten richtig Spaß. Nach den beiden Stunden wurden bereits zwei neue Trainingsgruppen festgelegt. Falls sich noch Kinder dieser Gruppen (Alter 6-10 Jahre) anschließen möchte, wäre das noch möglich.

Rückfragen beantwortet der Spartenleiter, Wolfgang Schaubschläger (Tel. 0172 – 8216021)

NewKids2020

Die „NewKids2020“ mit ihren Trainern von links: Patrick Reichenberger, Josef Jungwirth, Wolfgang Schaubschläger

 

 

 

Tennis TV Hauzenberg im Aufwind – Erfolgreiche Saison 2019

Das Führungsteam beim TVH freut sich über beachtliche Leistungen der abgelaufenen Spielsaison 2019 und enorme, motivierende Belebung innerhalb der Tennisparte. Mit 8 Mannschaften ging man in den Kampf um Spielpunkte. Am Ende konnte man eine Meisterschaft (Herren 40), zwei Vizemeister (Herren I, Bambini I) und zweimal Platz 3 (Herren 60, Herren II) feiern.

 

Herrenteam 40 mit von links: Otto Krieg, Wolfgang Schaubschläger (MF), Ralf Binne, Konrad Clemens, Adrian Hennrich (es fehlt: Andreas Ranzinger, Christoph Frey, Max Terzer)

Das Bambiniteam mit Felix Krieg, Toni Ranzinger, Vitus Ertl, Johannes Ertl (MF), Maximilian Fuchs

Die sehr erfahrenen Senioren „60er“ erspielten sich in der starken Bezirksklasse 1 einen hervorragenden 3. Platz (Punktgleich 7:3 mit dem zweitplatzierten Team aus Alkofen). Mannschaftsführer Erich Klinger hat sein Team immer gut eingestellt und  auf Verstärkung aus Untergriesbach greifen können.

Garant für den Erfolg war dieses Jahr der auf Position 2 spielende Max Terzer, der alle seine 5 Einzel gewann.

Das Herren 40-Team ging zwar als Mitfavorit für den Titel in die Saison der Bezirkslasse 2, dass man am Ende klar mit 9:1 Punkten die Meisterschaft holt, hätte sich der Mannschaftsführer Wolfgang Schaubschläger auch nicht träumen lassen. Eine Klasse Leistung lieferte man sich am vorletzten Spieltag gegen TSV Bodenmais, die noch mit einem Sieg hätten den Titel streitig machen können. Doch mit sehr konzentrierter Spielweise, war man nach den Einzeln bereits mit 3:1 in Front (Siege durch Schaubschläger auf Position 2, Clemens auf Pos. 3 und Hennrich auch Pos. 4). Somit war der Meistertitel schon fixiert. Auch die anschließenden, beiden  Doppel gingen an das Team aus Hauzenberg. Somit konnte man am letzten Spieltag gegen Thyrnau völlig ohne Druck aufschlagen und einen ganz klaren 6:0 Sieg mit nach Hause an den Staffelberg nehmen.

Eine Top-Bilanz legte auch das Herren I –Team um MF Patrick Reichenberger auf den Court. Am letzten Spieltag wurde mit einem klaren 6:0 Sieg gegen Büchlberg III die Vizemeisterschaft nach Hauzenberg geholt. Der Punktestand am Ende lautete 10:2 . Somit könnte sich auch durchaus noch ein Aufstieg in die Bezirksklasse 2 ergeben.

Die sehr junge Herren II-Mannschaft wurde in der Kreisklasse 2 auch mit starker Leistung am Ende auf Platz 2 in der Tabelle belohnt. Im letzten Spiel gegen Waldkirchen III wurde mit einem 5:1 Sieg der Sprung auf das Stockerl geschafft.

Durch den hohen Sieg von Salzweg II (Meister) gegen Röhrnbach II, hat mit mit 8:4 Punkten (Punktgleich mit Röhrnbach) allerdings mit wesentlich besseren Spielpunkten die Vizemeisterschaft geholt. Besonders hervor zu heben war der gute Teamgeist zwischen den Herren und Spielern aus der Junioren-Gruppe.

Mit Top-Gegnern mussten sich die Youngsters der Junioren in der Bezirksklasse 1 messen. Überragend war das Team aus Bad Griesbach, welche mit 10:0 Punkte alle 5 Begegnungen für sich entscheiden konnte. Die anderen 5 Teams in dieser Gruppe lieferten sich Kämpfe um jeden Zähler/Satz. Von Platz 2 bis Platz 6 trennten lediglich 2 Pluspunkte die Ränge. Das Team aus Hauzenberg kam hier leider nur auf den 5.Platz – Punktgleich mit Platz 3 + 4. Am Ende mussten noch die Anzahl der gewonnen Sätze bewertet werden. Das Ziel in der Bezirksklasse 1 zu bleiben, ist jedoch erreicht worden. Allerdings sind wegen Abgänge in die Herren-Abteilung aktuell zu wenig Spieler für die nächste Saison vorhanden. Verstärkung für ein weiteres Juniorenteam wird dringend gesucht.

Das Bambini I Team überzeugte in der ersten Saison auf dem Großfeld mit hervorragenden  Leistungen.  Die Youngsters holten mit 8:2 Punkten den Titel des Vizemeisters. Lediglich gegen TC Grainet musste man ganz knapp eine Niederlage einstecken. Im letzten Spiel gegen Büchlberg II, ging es um Platz 2. Johannes Ertl , Vitus Ertl und Toni Ranzinger holten mit starkem Grundlinienspiel die 3:1 Führung nach den Einzeln. Auch die anschließenden beiden Doppel konnte das Team für sich gewinnen. Somit am Ende mit 5:1 souverän Platz 2 in der Tabelle gesichert.

Beim Bambini Team II kam man leider von Saisonbeginn an, nicht an die angestrebte Leistung heran. Die Unsicherheit der Umstellung von Kleinfeld auf Großfeld war noch zu dominant. Am Ende reichte es nur für Platz 7.

Das völlig neu formierte Kleinfeld-Team U 10 startete mit einem viel versprechenden Sieg in die Saison. Dann kamen leider sehr unglückliche / knappe Niederlagen. Dies führte zu einer gewissen Verunsicherung. Am Ende konnte man mit Platz 5 abschließen und diese Erfahrungen mit in das nächste Jahr nehmen.

Gleichzeitig zum Saisonfinale sind auch die Spiele der Vereinsmeisterschaft gestartet worden. Der Spartenleiter Wolfgang Schaubschläger konnte eine sehr zahlreiche Teilnahme mit knapp 40 Akteuren/innen registrieren. Die Teams fühlen sich sehr wohl im Verein und man freut sich nun auf die Saison-Abschlussfeier am Samstag 27.Juli. An diesem Tag finden auch die Finalspiele der Vereinsmeisterschaft statt. Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen. Es gibt wieder ein schönes Rahmenprogramm und für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Grandiose Saisonabschlussfeier der Tennissparte TV Hauzenberg zur Saison 2019

Am Samstag 27.Juli, wurde ein großes Fest auf der schönen Tennisanlage in Hauzenberg gefeiert. Die Vereinsführung mit Spartenleiter Wolfgang Schaubschläger konnte über 100 Tennisfreunde begrüßen.

Gruppenfoto Abschluss 2019

Doch zunächst mussten noch die Finalspiele der Vereinsmeisterschaft absolviert werden. Bei den Youngsters der U-10/Kleinfeldgruppe gab es das erwartete Finale zwischen Felix Krieg und Yannik Fisch. Felix setzte sich in beiden Sätzen knapp gegen Yannik durch. Im Spiel um Platz 3 von Laurenz Krinninger und Leandro Falkner musste erst der dritte Satz die Entscheidung bringen. Hauchdünn holte sich Laurenz mit einem 15:14 den dritten Platz.

Einen wahren Tenniskrimi gab es im Finale der starken Bambini-Jungengruppe. Johannes Ertl spielte souverän im ersten Satz (6:0)gegen Toni Ranzinger. Doch Toni kämpfte sich im zweiten Satz zurück in das extrem enge Match und  gewann 6:3. Entscheidung also im Match-Tiebreak . Es wurde um jeden Ball gerungen und keiner von beiden konnte sich absetzen. Beim Stand von 9:9 wurden letzmalig die Seiten gewechselt. Mit 14:12 holte sich Johannes Ertl den Titel des Vereinsmeisters.

In der Bambini-Mädchengruppe konnten leider Leni Kinateder und Romy Kinateder verletzungsbedingt nicht teilnehmen. Somit gab es nur das Spiel von Hannah Jungbauer gegen Malia Drozdek. Mit 6:2 und 7:6 holte sich Hannah den Titel 2019.

Bei den Junioren flogen dann die Bälle etwas schneller. Wie im Vorjahr standen sich am Finaltag Josef Jungwirth und Elias Heindl gegenüber. Elias zeigte sich wie bereits  in den Saisonspielen  in hervorragender Spielverfassung. Mit einem Zweisatzsieg wurde er erneut Vereinsmeister. Platz 3 ging an Fabian Scherz, Platz 4 an Toni Stemplinger.

Ebenfalls sehr spannend ging es bei den Herren I zur Sache. Nach den Gruppenspielen standen sich Patrick Reichenberger und Kilian Sicklinger Im Finale gegenüber.  Der favorisierte Kilian konnte sich von Beginn an nicht so wie gewollt durchsetzen. Patrick zeigte mit sehr druckvollen Grundschlägen und sicherem Aufschlagspiel seine Qualitäten. Mit 7:5 ging der erste Satz an Patrick. Im zweiten Satz musste am Ende der Satz-Tiebreak entscheiden.(7:6). Somit ging der Titel dieses mal an Patrick Reichenberger. Platz 3 erspielte sich Marco Reichenberger.

Das größte Teilnehmerfeld gab es in der Gruppe Herren 40. Am Ende der Vorrunde und Halbfinals standen sich  Andreas Ranzinger gegen Wolfgang Schaubschläger gegenüber. In zwei Sätzen setzte sich Schaubschläger durch. Das Spiel um Platz 3 zwischen Konrad Clemens und Jürgen Haselbeck konnte aus Zeitgründen nicht mehr gespielt werden und wird nachgeholt.

Neben den Einzelbewerben wurden auch einige Doppelbewerbe ausgespielt. Bei den Bambinis holten sich die Brüder Johannes und Vitus Ertl gegen Felix Krieg/Toni Tanzinger den Titel.

Im „Herren-Doppel“ siegten Kilian Sicklinger/Maxi Jungwirth gegen die Brüder Elias + Johannes Heindl.

Bei der Siegerehrung wurden die Pokale an die glücklichen Gewinner der Kinder-Teams durch den Spartenleiter Wolfgang Schaubschläger und Herren Mannschaftsführer Patrick Reichenberger überreicht. Alle anderen Gewinner erhielten Sachpreise.

Bei der Ansprache wurden auch die sehr guten Saisonleistungen der Mannschaften gewürdigt. Meisterschaft von Herren 40, 3 x Vizemeister ( Herren I + II, Bambini I) und Platz 3 der Herren 60.

Grillmeister Michael Mauritz u Michael Falkner

Die gesamte Stimmung in der Sparte ist so gut wie seit Jahren nicht mehr, stellte der sehr zufriedene Spartenleiter, mit Blick auf die bis auf den letzten Platz gefüllte , große Tennis-Terrasse fest.

Erfolgreicher Saisonstart der Tennissparte TV Hauzenberg - 19.05.2019

Die ersten Begegnungen der 8 Mannschaften brachten bereits gute und beachtliche Erfolge. Das neu formierte Kleinfeld-Team U 10 um Mannschaftsführer Felix Krieg legte gleich mit einem Sieg  7:3 gegen TC-Hutthurm los. Erfreulich war zu sehen, dass die Neuzugänge nach einigen Wochen Training schon erfolgreich waren. Furios traten die Bambini 1 mit Mannschaftsführer Johannes Ertl auf. Im ersten Spiel gegen TC-Waldkirchen ließ man den Gegner mit 6:0 keinerlei Chance. Am Samstag 18.5. legte man gegen das starke Team aus Untergriesbach mit 4:2 nach. Vor allem im Einzel zeigten Vitus + Johannes Ertl und Toni Ranzinger ein überragendes Spiel. Nach 3:1 im Einzel holten dann Toni Ranzinger + Vitus Ertl den entscheidenden vierten Punkt. Somit führt man mit 4:0 Punkten klar die Tabelle an.

Bambini 1 - saisonstart 2019

Trainer + Spartenleiter Wolfgang Schaubschläger, Vitus Ertl, Toni Ranzinger, Johannes Ertl, Valentin Krinninger

Das Team Bambini II konnte sich bislang noch nicht so gut in Szene setzen. Die Mädchen-Gruppe musste bislang zwei Niederlagen hinnehmen, zeigten jedoch schon einen Aufwärtstrend.Die Junioren sind in der Bezirksklasse 1 erwartungsgemäß schon unter Druck. Nach einer knappen Niederlage 2:4 gegen Bad Griesbach, holten die Jungstars ein beachtliches 3:3 gegen Blau-Weiss Fürstenzellt. Das Ziel die Klasse zu halten steht im Vordergrund.Die Herren I um MF Patrick Reichenberger konnten durch einen klaren 5:1 Erfolg im Auswärtsspiel in Ruderting feiern. Das Fehlen von gesetzten Spielern auf Position 1 + 2 wurden durch Spieler aus der Herrenmannschaft 40 kompensiert. Das Team der Herren II reiste sehr ersatzgeschwächt in Freyung an und musste am Ende ein deutliches 1:5 verbuchen. Die Herren 40 konnten leider im ersten Spiel nicht auf die stärkste Truppe zugreifen. Trotzdem ist es dem Team um Mannschaftsführer Wolfgang Schaubschläger gelungen gegen Aicha vorm Wald ein 3:3 auf eigenen Platz zu holen. Die Herren 60 sind hervorragend in die Saison in der starken Bezirksklasse 1 gestartet. In Bad Griesbach holte man ein beachtliches 3:3  (letztes Jahr noch 1:5 verloren) und an diesem Wochenende folgte ein 4:2-Sieg gegen Leiblfing. Somit wird man in diesem Jahr sicher ganz Vorne mitmischen.

Tennissparte TV Hauzenberg gut gerüstet zum Saisonstart - 04. Mai 2019

Mit 8 Mannschaften schlägt die Tennisabteilung des TVH in die neue Saison 2019 auf.Die Teams im Einzelnen:Kleinfeld U 10 (Youngsters), Bambini I + II (bis 12 Jahre),Junioren (bis 18 Jahre), Herren I + II, Herren 40, Herren 60. Als finale Vorbereitung wurde deshalb am Samstag 4.Mai auf der Heim-Anlage nach dem Motto  „Alles auf die Plätze“ eingeladen!  Es trafen sich alle Mannschaften, von den neu formierten U 10 –Youngsters bis hin zu den „60 ern“. Mit viel Freude und Spaß wurde den eher kalten Temperaturen getrotzt und um Punkte gekämpft. Zudem waren auch alle Tennisspieler/innen der Sparte zu einem gemeinsamen Spiel-Nachmittag geladen. Als „Highlight“ durfte Spartenleiter Wolfgang Schaubschläger einheitliche Outfits für die Kinder-Teams ( U 10 + Bambinis) überreichen, gesponsert durch die Firma Wundsam-Bau (Fam. Ranzinger) und Hotel-Gasthaus Gidibauer ( Fam. Ertl). Am Freitag 10.5. werden die Bambini I  + Junioren ihr erstes Heimspiel um 15.00 h bestreiten. Bambini II wird in Passau-Grubweg aufschlagen. Samstag 11.5. sind die Herren 60 zu Gast in Bad Griesbach. Sonntag 12.5. spielen die Herren I in Waldkirchen. Die anderen Teams sind dann am 17-19.5. am Start

.Kids2019-Saisonstart

Toller „Tennis-Tag“ beim TV Hauzenberg – 100 Jahre TVH

Die Tennissparte organisierte am Samstag 21. Juli anlässlich zum Jubiläum des TVH einen Spieletag für „jung + alt“. Jugendwart Otto Krieg, zusammen mit den beiden Trainern Patrick Reichenberger und Wolfgang Schaubschläger, stellten ein sehr abwechslungsreiches Programm zusammen. Es wurden auf allen 5 Sandplätzen unterschiedliche Stationen und Spielsysteme angeboten. Jeder Teilnehmer erhielt einen Spielplan, um am Ende so viel Spiel-Siegpunkte wie möglich eintragen zu können. Kinder und Erwachsene im Team traten meist gegeneinander auf Klein- u. Großfeld an. Es wurde von 10.00 h bis 17.00 h durchgehend gespielt. Natürlich war für das leibliche Wohl auch bestens gesorgt. Metzgerei Kinateder hat für das Grillen gesponsert, Kuchen und Eis wurden auch von den Mitgliedern gestellt. Bei den Kindern waren alle sehr erfolgreich, die Trainer konnten bei der Siegerehrung jedem eine Medaille und Siegpreise überreichen. Einen Tick die Nase vorne hatten die Youngsters Leni Kinateder und Vitus Ertl. Vorstand Egon Anetzberger dankte abschließend allen Teilnehmern und dem gesamten Organisationsteam und vielen Helfern für diese schöne „Werbung für Tennis“.

von Wolfgang Schaubschläger.